Olsztyn und Motorsport

Kontrast ändern Kontrast ändern Zu Favoriten hinzufügen
A- A A+ Kontrast ändern
Kontrast ändern Kontrast ändern Zu Favoriten hinzufügen

Artikel

Motorsport erhöht den Adrenalinspiegel sowohl bei Wettkampfteilnehmern als auch bei Fans. Er zieht durch seine Shows und große Emotionen an. Das Klima und die Gestaltung der Landfläche von Olsztyn sind für zahlreiche Motorsportarten geeignet und ziehen daher die besten Fahrer an.

Erster, der die Stadt zu einer Motorstadt machte, war Marian Bublewicz (1950-1993). Nach Jahren folgten seinen Spuren solche hervorragenden Fahrer wie Krzysztof Hołowczyc und Zbigniew Staniszewski.


Auf Schotter- und Asphaltwegen

In der Region finden die polenweit besten Rallyes auf Schotterwegen statt – mit dem polnischen Prestigewettbewerb Rajd Polski als einer Runde der Polnischen und Europäischen Meisterschaften. Olsztyn kann sich in dieser Hinsicht auch sehen lassen, darum startet hier und hat hier ihre Basis die anerkannte Ermländische Rallye – Rajd Warmiński – eine regionale Etappe des sog. Szuter-Cups (dt. Schotter-Cup). Die Fans schätzen die schnelle, buckelige, oft technisch anspruchsvolle Schotterlandschaft von Olsztyn und um Olsztyn herum. Die Fahrer und ihre Maschinen geben alles und erobern so die Herzen der Fans. Die Rallye Rajd Warmiński zieht auch die polnischen Spitzenfahrer an. Traditionell fängt sie mit einem Vorspiel auf dem städtischen Stadion an. Die Ergebnisse des Spieles werden in die generelle Klassifikation eingegeben und die Fahrer greifen zu fantasievollen Manövern.
Vor Jahren war ein Kennzeichen von Olsztyn die regelmäßig stattfindende Rallye Rajd Kormoran. Heute knüpft die polenweit erste derartige Rallye der Tausend Seen „Rajd 1001 Jezior – Rajdowe Legendy na Warmii” an diese Legende und einen der ältesten Namen an – mittlerweile ist sie ein gesellschaftliches Ereignis geworden. In dem Wettbewerb kämpfen die Fahrer in Fahrzeugen, die in vier letzten Jahrzehnten des vergangenen Jahrhunderts gebaut wurden.


1/4 Meile auf zwei Rädern

In der Hauptstadt von Ermland und Masuren können die Liebhaber des Motorsports nicht klagen. Sie finden hier eine herrliche Motocrossroute, wo sich die Anhänger der Extremfahrten auf zahlreichen Schlaglöchern austoben können. Man kann hier auch reguläre Wettbewerbe im Rahmen der alljährlichen Meisterschaft des Nordens (pl. Mistrzostwa Strefy Północnej) im Motocross sowie anderen lokalen und landesweiten Wettkämpfe vom Rang der Europäischen Meisterschaften erleben. In Olsztyn durchkreuzen sich oft Wege der Vier- und Zweiräder, die sich Jahr für Jahr bei dem Picknick „No Limit” in Dajtki treffen. Auf der Startbahn des örtlichen Flugplatzes finden die Kurzrennen auf 1/4 Meile statt, wo die Fahrzeuge und Motorräder starten. Das Veranstaltungsprogramm befriedigt Liebhaber von Fahrzeugen mit Allradantrieb, Motocross, Schotterrallyes, Quads oder auch Oldtimern.
Die Viertelmeilenrennen sind noch attraktiver, wenn sie bei Nacht auf den Straßen stattfinden. Solche Extras bieten die „Night Power”-Rennen, wo im Schein der Laternen neben geübten Rennfahrern auch Anfänger kämpfen.


Historische Fahrzeuge und moderne Erholung

Eine gute Gelegenheit erwartet die Liebhaber von ganz alten Fahrzeugen, denn in Olsztyn finden regelmäßig Wettfahrten und Oldtimer-Ausstellungen „Piękne klasyki na Warmii” (dt. Schöne Klassiker in Ermland) statt. Die Motorradfahrer nehmen an dem Wettrennen „Rotor Rajd” teil, das von dem Olsztyner Club der Anhänger der Oldtimermarke „Rotor” organisiert wird und wo nur Fahrzeuge des Baujahrs bis 1985 starten dürfen. Den ersten Schritt auf dem Weg zu einer Meisterschaft kann man auf der durch den Rallyefahrer Zbigniew Staniszewski geführten Kartingbahn „Kormoran” stellen. Es ist das einzige, professionelle Objekt in Olsztyn, wo man wettrennen und die eigenen Fähigkeiten in dieser Hinsicht verbessern kann.
Als Vervollkommnung der technischen Staffeln dient „Jazda z Mistrzem”, die jedes Jahr bei dem Finale der Hilfsaktion „Wielka Orkiestra Świątecznej Pomocy“ organisiert wird. Die Veranstaltung wird auch von Autoausstellungen und Oldtimerfahrten begleitet.
In der Hauptstadt der Tausendseenplatte dürfen die Wasserakzente nicht fehlen. Im Winter finden auf dem zugefrorenen Ukiel-See (auch: Jez. Krzywe) legale Wettfahrten und Autoshows statt, die die Herzen der Fans erfolgreich erwärmen.
Laufend werden Informationen über Wettrennen und andere Motorsportveranstaltungen der Olsztyner Clubs in den Veranstaltungskalender aufgenommen.

Unsere Webseite verwendet Cookies

visit.olsztyn.eu tut alles Mögliche, um dem Benutzer ehrlich und offen zu begegnen, mit Berücksichtigung der besten Praktiken. Die Benutzung unserer Website bedeutet gleichzeitig die Einwilligung in die Verwendung von Cookies, die das bequeme Surfen auf unseren Seiten ermöglichen.Um nähere Informationen über Cookies oder deren Verwendungsart zu bekommen, klicken Sie bitte