Idż do treści

Gebäude des ehemaligen Regierungsbezirks

Kontrast ändern Kontrast ändern Zu Favoriten hinzufügen
Zu Favoriten hinzufügen
Kontrast ändern Kontrast ändern Zu Favoriten hinzufügen

Objektbeschreibung

Emilii Plater 1

Gebäude des ehemaligen allensteiner Regierungsbezirks ist eins der auffallenden Gebäuden im Zentrum von Olsztyn. Monumentale, dem Viereck ähnliche Körper ist der Festung aus dem Mittelalter ähnlich.

 

Das Gebäude wurde in den Jahren 1908-11 laut den polnischen Berliner Architekten Richard Saran unter Aufsicht des Allensteiner Albert Dylewski errichtet. Das Gebäude wurde für die Behörden des im Jahre 1906 gegründeten, aus den südlichen Gebieten des Königsberger Regierungsbezirks und Regierungsbezirks aus Gąbińsk, deren Bewohner in polnischer Sprache kommunizierten, allensteiner Regierungebezirks entstanden. Seinen Sitz hatte hier das Ostpreußische Landkreisamt. Während des Plebiszits in Ermland und Masuren im Jahre 1920 arbeitete hier auch die Alliierte Kommission, die die Abstimmung beaufsichtigte. Während des 2. Weltkrieges in dem Gebäude residierte die Gestapo.

 

Nach dem Krieg in dem Gebäude hatten ihren Sitz die Einrichtungen der Polnischen Nationalbahn. In den 90-er Jahren des vergangenen Jahrhunderts hatten hier ihren Sitz viele Firmen. Nach der Verwaltungsreform im Jahre 1998 erneut sind hier regionale Behörden, das Marschallamt und das Woiwodschaftsverwaltungsgericht eingezogen.

 

Die Nutzfläche des Gebäudes liegt bei ca. 11 000 m 2. Außer der vier vierstöckigen Flügel im Umkreis, zu dem Gebäudekörper gehört auch ein Aussenflügel mit Haupttreppeneingang. Eine solche Anordnung teilt den geschlossenen Hof in drei Teile, einen größeren und zwei kleinere, ein. Der Hof gilt als Hintergrund der Ereignisse in der populären Filmserie „Stawka większa niż życie” (Folge „Podwójny nelson”), gedreht in Olsztyn im Sommer 1967.


Multimedia-Galerie

Unsere Webseite verwendet Cookies

visit.olsztyn.eu tut alles Mögliche, um dem Benutzer ehrlich und offen zu begegnen, mit Berücksichtigung der besten Praktiken. Die Benutzung unserer Website bedeutet gleichzeitig die Einwilligung in die Verwendung von Cookies, die das bequeme Surfen auf unseren Seiten ermöglichen.Um nähere Informationen über Cookies oder deren Verwendungsart zu bekommen, klicken Sie bitte