Idż do treści

Das Zoologische Museum der Prof. Janina Wengris

Kontrast ändern Kontrast ändern Zu Favoriten hinzufügen
Zu Favoriten hinzufügen
Kontrast ändern Kontrast ändern Zu Favoriten hinzufügen

Objektbeschreibung

Oczapowskiego 5

In dem zoologischen Museum von Olsztyn wurden über 2500 Exponate aus Polen und den  entferntesten Ecken der Welt zusammengebracht. Die Sammlung wird stets um neue Exponate dank den Forschungen, dem Austausch mit anderen wissenschaftlichen Einrichtungen sowie durch private Schenkungen bereichert.  

Zu den interessantesten Exponaten gehören u.a. der Albino-Maulwurf und die Trappe, die in Polen kaum vorkommen. In dem Museum kann man auch Exemplare von anderen ausgestorbenen und äußerst selten auftretenden Tiergattungen besichtigen. Besonders zahlreich sind die Sammlungen von Fischen und Insekten, darunter bilden über 700 Stück die in Polen vorkommenden Schmetterlinge. 

Bis 1977  hat das Museum die Prof. Janina Wengris geführt, nach 1950 war sie für den Aufbau des Lehrstuhls für Zoologie an der damaligen Landwirtschaftlichen Hochschule zuständig. 1985   wurde die Einrichtung nach ihr benannt. 

Das Museum unterliegt dem Lehrstuhl für Zoologie und hat seinen Sitz im Gebäude der Biologischen und Biotechnologischen Fakultät der Universität Ermland-Masuren. Die Exponate werden in Übungssälen, auf Korridoren und in den Fluren ausgestellt.  

Godziny otwarcia

poniedziałek: 00:00 - 00:00
wtorek: 00:00 - 00:00
środa: 00:00 - 00:00
czwartek: 00:00 - 00:00
piątek : 00:00 - 00:00

kontakt

Telefon: 0048 89 523-48-61
www: http://www.uwm.edu.pl/zoologia
E-mail: kzool@uwm.edu.pl


Multimedia-Galerie

Unsere Webseite verwendet Cookies

visit.olsztyn.eu tut alles Mögliche, um dem Benutzer ehrlich und offen zu begegnen, mit Berücksichtigung der besten Praktiken. Die Benutzung unserer Website bedeutet gleichzeitig die Einwilligung in die Verwendung von Cookies, die das bequeme Surfen auf unseren Seiten ermöglichen.Um nähere Informationen über Cookies oder deren Verwendungsart zu bekommen, klicken Sie bitte