Idż do treści

„Jugendpalast“ - Haus der Jugend

Kontrast ändern Kontrast ändern Zu Favoriten hinzufügen
Zu Favoriten hinzufügen
Kontrast ändern Kontrast ändern Zu Favoriten hinzufügen

Objektbeschreibung

Emilii Plater 3

Im Jahr 2013 feierte das historische Gebäude an der  ul. Emilii Plater 3  sein hundertjähriges Gründungsjubiläum.  1913  wurde der sog. Jugend-Palast (pl. Pałac Młodzieży) von heute für den Bedarf einer privaten Chirurgieklinik und  einer Frauenklinik von Dr. Alfred Lotzin erbaut, die bis 1945 tätig war. Das zweistöckige Gebäude  mit  erhöhtem Erdgeschoss  und  einem Dachgeschoss  war nach dem Entwurf des Architekten  Paul Lebius entstanden. Nach dem Zweiten Weltkrieg  wurde es umgebaut und  nach  einem Brand 1945 durch  die Rote Armee saniert. Dann wurden die Innenräume für ein Internat des Chemie-Technikums  adaptiert  und  1967  richtete man hier den Sitz der Bildungs-und Erziehungsanstalt ein. Die Funktion wechselte im Laufe der Jahre. Doch es residierten hier u.a. das Kulturhaus für Kinder und Jugendliche und das Jugendkulturhaus. Diese Funktion behielt das Gebäude bis heute.  Seit  1998 wird die Einrichtung Jugend-Palast genannt. Hier finden Übungen und Workshops u.a. zu Tanz, Musik oder Sport statt. Im Jahre 2010 wurde die Kulturstätte nach den sog. Lemberger Adlern (pl. Pałac Młodzieży im. Orląt Lwowskich) benannt.

kontakt

Telefon: 0048 89 527 32 69
www: http://www.palac.olsztyn.pl
E-mail: sekretariat@palac.olsztyn.pl


Multimedia-Galerie

Unsere Webseite verwendet Cookies

visit.olsztyn.eu tut alles Mögliche, um dem Benutzer ehrlich und offen zu begegnen, mit Berücksichtigung der besten Praktiken. Die Benutzung unserer Website bedeutet gleichzeitig die Einwilligung in die Verwendung von Cookies, die das bequeme Surfen auf unseren Seiten ermöglichen.Um nähere Informationen über Cookies oder deren Verwendungsart zu bekommen, klicken Sie bitte