Idż do treści

Villa Beyer

Kontrast ändern Kontrast ändern Zu Favoriten hinzufügen
Zu Favoriten hinzufügen
Kontrast ändern Kontrast ändern Zu Favoriten hinzufügen

Objektbeschreibung

Feliksa Szrajbera 1 Olsztyn

Das historische Gebäude hinter der Grünanlage an der  ul. Szrajbera 1 hat eine wechselhafte Geschichte.  Es entstand in den Jahren 1894-95  und wurde auf den Namen „Villa Beyer“ getauft –  nach dem wohlhabenden Fabrikanten Louis Beyer, der zu der Entstehung des Gebäudes beigetragen und selbst in der Villa gewohnt hatte.


Die Villa wurde im Stil der französischen Neorenaissance aus verkleidetem rotem Ziegel errichtet.  Der Baukörper wird von dem Eckturm dominiert - deshalb wird  das Gebäude auch oft als „Schlösschen”  oder  „orthodoxe Kirche” bezeichnet. Nach  dem  Zweiten  Weltkrieg  wurde  die Villa  für den Bedarf der Gesellschaft für Polnisch-Russische Freundschaft saniert, die ihren Sitz in dem Gebäude hatte. Hier fanden  ideologische Vorlesungen statt, ein Café und ein kleines Kino, welches russische Filme vorführte, waren hier auch tätig. Dann funktionierte hier ein Kolleg für angehende Lehrer und heutzutage ist es Sitz einer Bank.  


Im Jahre 1989 wurde die Villa ins Denkmalregister eingetragen.  Bemerkenswert ist die Tatsache, dass sie das einzige Gebäude im näheren Umfeld vom Roosevelt-Platz ist, das trotz der mehrmaligen Abrisspläne bis heute seine ursprüngliche Form behielt.


Unsere Webseite verwendet Cookies

visit.olsztyn.eu tut alles Mögliche, um dem Benutzer ehrlich und offen zu begegnen, mit Berücksichtigung der besten Praktiken. Die Benutzung unserer Website bedeutet gleichzeitig die Einwilligung in die Verwendung von Cookies, die das bequeme Surfen auf unseren Seiten ermöglichen.Um nähere Informationen über Cookies oder deren Verwendungsart zu bekommen, klicken Sie bitte