Idż do treści

Städtische Altenhilfe

Kontrast ändern Kontrast ändern Zu Favoriten hinzufügen
Zu Favoriten hinzufügen
Kontrast ändern Kontrast ändern Zu Favoriten hinzufügen

Objektbeschreibung


Massives und prächtiges Gebäude an der   Mariańska  3 Strasse  lässt sich auch von weite bewundern.  Der über hundert Jahre alten Zeuge der stürmischen  Geschichte  von  Olsztyn  ist in  der Grünanlage versteckt und deshalb  aus nächster Nähe wirkt  er attraktiv.  


Städtische  Altenhilfe  namens  Kaiserpaar  Wilhelm   und  Augusta Wiktoria wurde   in den Jahren  1911-13 nach dem Projekt von  Stadtarchitekten Maks Boldt  errichtet. Sie funktionierte zuerst als ein  Hospiz mit der  Pflege- u Entbindungsabteilung.  1945  nach  der Besetzung der Stadt von  Russen stationierte hier die Rote Armee und dann die Polnische Armee.  Seit  1949   hatte hier ihren Sitz  eine  Bischofskurie  und  ein Priesterseminar. 1962  wurde das Seminar  nach  dem Bürgerhaus  am  Bem Platz verlegt,  und hier zog dann eine Krankenschwesterschule ein,   (1974 war sie schon  im Nachbargebäude).


Heutzutage   residiert in dem mehrstöckigen Gebäude  ein Internat der medizinischen Schule  und Abteilungen des Marschallamtes.   2011  wurde das Gebäude gründlich  renoviert.  


Unsere Webseite verwendet Cookies

visit.olsztyn.eu tut alles Mögliche, um dem Benutzer ehrlich und offen zu begegnen, mit Berücksichtigung der besten Praktiken. Die Benutzung unserer Website bedeutet gleichzeitig die Einwilligung in die Verwendung von Cookies, die das bequeme Surfen auf unseren Seiten ermöglichen.Um nähere Informationen über Cookies oder deren Verwendungsart zu bekommen, klicken Sie bitte